Förderung der Reformpädagogik in Österreich

Berührender Schulschluss in der Sternschule

21.07.2020 17:27

....Bericht unserer Daltonschule in der Steiermark, Deutschlandsberg

Mit großem Engagement ist es uns in der Sternschule gelungen, diese herausfordernde Zeit bestmöglich zu bewältigen. Flexibel zu sein und sich rasch an andere Umstände anpassen zu können, scheint eine wichtige Kompetenz für die Zukunft zu sein. Dass wir diese Kompetenz besitzen, haben wir jetzt bewiesen.

Das Wichtigste für uns war, die Kinder gut durch diese Zeit zu führen und ihnen trotz den Turbulenzen ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln. Das ist uns gut geglückt und kein Kind ist auf der Strecke geblieben. Es war uns auch ein Anliegen, dass die Kinder nicht nur Arbeitspakete nach Hause bekommen, sondern, dass der persönliche Kontakt auch über die Distanz aufrecht erhalten blieb und die Vermittlung neuer Inhalte im Vordergrund stand.

Die Wichtigkeit der sozialen Begegnung, der persönliche Austausch und die Konfrontation von Angesicht zu Angesicht wurden uns allen vor Augen geführt. Dass das Fördern der sozialen Kompetenz ein berechtigter Schwerpunkt unserer Pädagogik ist, hat sich erwiesen.

Wir durften aufgrund des ‚verdünnten‘ Unterrichts unseren Schulabschluss zweimal feiern, dies tat aber der Festlichkeit keinen Abbruch. Mit einer ökumenischen Messe verabschiedeten wir die Kinder in die Ferien. Die Sorgen, die die Kinder auch durch die Corona-Situation hatten, wurden verbrannt und die Dankbarkeit für vieles Gelungene in diesem Schuljahr wurde ausgedrückt. Es war ein berührender und spezieller Abschied von einem besonderen Schuljahr.

© 2013 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode